Red Ants Rychenberg

Damen-Unihockey

 

aus Winterthur

 

 

Matchbericht 2.Liga Damen 19.11.17

27.11.2017 20:04:56

Red Ants Rychenberg - GC 0:0

 

Am letzten Sonntagnachmittag in der Hardau in Zürich ein, um unsere nächsten Meisterschaftsspiele zu absolvieren. Mit dem stolzen Kader von elf Spielerinnen waren wir hochmotiviert, uns gegen die starken Gegner GC und Dietlikon durchzusetzen. Im ersten Spiel traten wir gegen die Stadtzürcherinnen an. Wir spielten von Anfang an sehr gut auf und konnten trotz dem grossen Abstand in der Tabelle gut mit den Gegnerinnen mithalten. Auf beiden Seiten gab es mehrere gute Chancen, doch nach 20 Minuten war noch kein Tor gefallen. Im ähnlichen Stil ging es in der zweiten Halbzeit weiter, es war ein attraktives und aktives Spiel – nur leider ohne Tore! Den einen Punkt aus dem Unentschieden nahmen wir auf jeden Fall sehr gerne mit. Es war toll zu sehen, wie unser Team sich seit der ersten Meisterschaftsrunde verbessert hat. Sowohl jede einzelne Spielerin als auch das tolle Trainerduo konnte mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein! J

 

 

Red Ants Rychenberg - UHC Dietlikon ll 1:1

 

Um 15.30 Uhr folgte unser zweites Spiel an diesem Sonntag, Diesmal war der Gegner der Tabellenleader UHC Dietlikon ll, welcher seine Heimrunde bestritt. Als absoluter Aussenseiter in dieser Partie hatten wir nichts zu verlieren und waren nicht bereit dem UHC Dietlikon die beiden Punkte kampflos zu überlassen. In der ersten Spielhälfte dominierten die Gegner klar, waren meist im Ballbesitz und machten Druck auf unser Tor. Durch eine gute, kämpferische Abwehrleistung und einer grossen Portion Glück konnten wir nach zwei Schüssen an die Torumrandung und vielen gefährlichen Abschlüssen das 0:0 in die Pause mitnehmen. Mit neu zusammengestellten Blöcken nahmen die Winterthurerinnen dann die zweite Hälfte in Angriff. Diese verlief, ähnlich wie die erste, mit viel Druck auf Seiten von Dietlikon und so kam es, wie es kommen musste: in der 31. Minuten fiel der Führungstreffer für den UHC Dietlikon. Durch diesen Gegentreffer liessen sich die Red Ants jedoch nicht entmutigen und konnten zu einigen gefährlichen Konteraktionen ansetzen. Und diese machten sich bezahlt. Nur 2 Minuten nach dem Führungstreffer gelang es Céline Auer auf Pass von Lea Eberle den Ausgleich zu erzielen. Mit viel Kampfgeist gelang es uns den einen Punkt über die Zeit zu bringen und aus zwei Spielen gegen die beiden Leader 2 Punkte mit nachhause zu nehmen.

 




 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 

Red Ants Rychenberg
Winterthur

 

Geschäftsstelle

alte Schaffhausenstrasse 10

8413 Neftenbach


sekretariat@redants.ch