Red Ants Rychenberg

Damen-Unihockey

 

aus Winterthur

 

 

News

Abgang erhobenen Hauptes

Die Red Ants zwangen Favorit Piranha mit einem Sieg in Chur in ein viertes Spiel und standen im Heimspiel lange gar nahe an der „Belle“. Zwei Fehler und zwei Empty-Netter später waren die Partie und Saison zu Ende.

 

 

 

Viel Aufwand, kein Ertrag

Die Red Ants liegen in der Playoff-Halbfinalserie gegen Piranha Chur nach den beiden ersten Partien mit 0:2 zurück. Nach der Niederlage in Chur wäre vor allem im Heimspiel vom Ostermontag mehr dringelegen.

C-Juniorinnen beschliessen erfolgreiche Saison

Am vergangenen Wochenende spielten die beiden C-Juniorinnen-Teams der Ameisen ihre letzten Runden dieser Saison. Damit schliessen beide Mannschaften eine äusserst erfreuliche Saison ab. Zeit für eine Bilanz.

Der direkte Weg in den Halbfinal

In einem erneut engen Duell setzten sich die Red Ants bei Skorpion Emmental in den Schlussminuten mit 4:3 durch. Am kommenden Samstag können die Winterthurerinnen den Sack zumachen und in den Halbfinal einziehen.

Red Ants schaffen das Break

In einem erneut engen Duell setzten sich die Red Ants bei Skorpion Emmental in den Schlussminuten mit 4:3 durch. Am kommenden Samstag können die Winterthurerinnen den Sack zumachen und in den Halbfinal einziehen.

Die Red Ants legen vor

Mit einem knappen 3:2-Heimsieg über Skorpion Emmental machen die Red Ants den ersten von drei nötigen Schritten Richtung Halbfinal. Matchwinnerin Nadia Cattaneo zeigt sich mit der Teamleistung zufrieden, will aber in der Offensive noch zwingender werden.

Checkübergabe Mobiliar Topscorer

Vor dem Playoff Startschuss durfte Céline Chalverat am Sonntagabend als Topscorerein der Red Ants den Check der Mobiliar entgegen nehmen. 

Die jungen Wilden

Die Enttäuschung stand den U21-Spielerinnen vergangenen Sonntag ins Gesicht geschrieben, als sie auch in der dritten Partie der Viertelfinal-Playoffserie gegen den amtierenden Schweizermeister aus Laupen ZH als Verliererinnen vom Platz schreiten mussten. Die negativen Emotionen sollten aber schnell verfliegen, denn ein Rückblick auf die Saison zeigt: Den jungen Winterthurerinnen könnten erfolgreiche Zeiten bevorstehen.

Zwei Tore reichen nicht

Die Red Ants verloren den Cupfinal gegen ein starkes Piranha Chur mit 2:8. Die Paradelinie der Bündnerinnen machte vor 2457 Zuschauern mit sechs Treffern den Unterschied aus.

Endlich U21A Playoffs!

Endlich war es soweit: nach vielen Jahren spielen die Ameisen der u21 wieder in den Playoffs mit. So haben wir unser angestrebtes Saisonziel mit 27 Punkten und der
Qualifikation erreicht.





             

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 

 

Red Ants Rychenberg
Winterthur

 

Geschäftsstelle

alte Schaffhausenstrasse 10

8413 Neftenbach


sekretariat@redants.ch