Red Ants Rychenberg

Damen-Unihockey

 

aus Winterthur

 

 

News

Endlich U21A Playoffs!

Endlich war es soweit: nach vielen Jahren spielen die Ameisen der u21 wieder in den Playoffs mit. So haben wir unser angestrebtes Saisonziel mit 27 Punkten und der
Qualifikation erreicht.

„Sich durchbeissen zu können, ist etwas ganz wichtiges.“

Heute steht der Cup-Final im Wankdorf an. Um die letzten nervenaufreibenden Stunden vor dem Anpfiff zu überbrücken, bieten wir euch hier noch ein Interview mit Mäggi Scheidegger. Die 28-Jährige gibt darin über ihren bisherigen Karriereverlauf Auskunft. Übrigens stand sie mit den Red Ants bereits fünf Mal in einem Cup-Final und konnte den Wettbewerb bislang drei Mal (2010, 2011 und 2012) gewinnen. 

Aui uf Bärn!

Wir freuen auf den Cup-Final vom kommenden Samstag in Bern.

Der Verband hat einen Fan-Guide erstellt, welchen ihr hier herunterladen könnt. HOPP RED ANTS - GO FOR CUP!!!

Mit Punktlandung zum Heimvorteil

Mit zwei Siegen über Frauenfeld und Skorpion Emmental sicherten sich die Red Ants zum Abschluss der Qualifikation den vierten Rang und somit den Heimvorteil in den Playoff-Viertelfinals. Die Formkurve stimmt.

1. Liga: Eine knappe Niederlage gegen den Tabellenersten

Am Samstag Abend reisten die Red Ants Rychenberg nach Nesslau, um dort gegen den Tabellenersten Nesslau Sharks anzutreten. Bereits im Hinspiel verloren die Red Ants nur knapp mit 3:2 gegen die Sharks.

Damen 2.Liga: Qualität statt Quantität ;-)

Das 2.Liga Team setzte heute auf Qualität statt Quantität. Mehr als die Hälfte des Kaders weilte in den Ferien. Somit blieben noch 1 Goali und 7 Feldspielerinnen.....

1. Liga: Hart umkämpftes Spiel  

Das 1. Liga-Team der Red Ants Rychenberg Winterthur taffen heute auswärts auf das Unihockey Team Hot Shots Bronschhofen. Die beiden Teams sind auf Tabellenplatz 7 bzw. 6 zu finden. Für Winterthur würde ein Sieg den 6.Tabellenrang bedeuten

Gelungene Rückkehr

Die Red Ants gaben sich bei Waldkirch-St. Gallen keine Blösse und gewannen deutlich mit 7:2. Der Schwedin Johanna Dahlin gelang nach 16 Monaten verletzungsbedingter Abwesenheit mit zwei Toren ein Comeback nach Mass.

 

Ein siegloses Wochenende

Ein hart umkämpftes Spiel mit dem besseren Ende für Laupen. Bereits nach 13 Sekunden ging Laupen in die Führung.

Ein Fehler zu viel

Vor der Saisonrekordkulisse von 363 Zuschauern brachten die Red Ants gegen Meister Dietlikon eine Dreitore-Führung nicht über die Distanz. Die Leistung stimmte trotz der 3:5-Heimniederlage jedoch über weite Strecken.





 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 

Red Ants Rychenberg
Winterthur

 

Geschäftsstelle

alte Schaffhausenstrasse 10

8413 Neftenbach


sekretariat@redants.ch