Das NLA

Damenteam

 

in Winterthur und Umgebung

 

 

Das erste Spiel in der 1. Liga

04.10.2017 19:59:22

Saisonstart für die Damen 1.Liga

 

Vor Heimpublikum wurde das Premièrespiel in der 1.Liga gegen den UHC Zugerland ausgetragen.

Für die meisten Spielerinnen der Winterthurerinnen war es das erste Spiel in der 1.Liga. Somit war auch die Matchvorbereitung von Nervosität und Anspannung geprägt.

Der Anpfiff ertönte um 20Uhr in Oberseen. Das erste Bully gewannen die Winterthurerinnen, welche furchtlos und motiviert ins Spiel starteten. Bereits nach 3 Minuten gelang Julia Haab den Führungstreffer für die Winterthurerinnen zu erzielen. Nun war es allen klar, heute war alles möglich.

Die Antwort der Zugerinnen kam exakt 5 Minuten später. Den Spielstand von 1:1 konnte der UHC Zugerland in der 13. Minuten weiter ausbauen und ging somit mit einer 1:2 Führung in die erste Drittelspause. Den Winterthurerinnen wurde jegliche Chance auf ein weiteres Tor verwehrt.

Die Red Ants starteten voller Tatendrang ins nächste Drittel. Den Gegnerinnen wurde nichts geschenkt. Leider konnten die Winterthurerinnen weitere, gute Torchancen nicht verwerten. Auf die vergebenen Chancen der Red Ants hatte der UHC Zugerland eine Antwort und vergrösserte den Vorsprung innert zwei Minuten auf 2:4. Die Nervosität in den Rängen der Winterthurerinnen war zu spüren, trotzdem spielte das Kader von 12 Spielerinnen tapfer und mit viel Biss weiter. Nicole Böckli war es, der es gelang, kurz vor Drittelspause einer Zugerin den Ball abzuluchsen und alleine auf das gegnerische Tor zu laufen. Mit einem wunderschönen Schuss ins linke, obere Eck verkürzte sie auf 2:4. Voller Optimismus ging Winterthur in die letzte Pause.

Ein kräftezehrendes Spiel für Red Ants ging ins letzte Drittel. Kaum zwei Minuten gespielt, bauten die Zugerinnen ihren Vorsprung auf 2:5 aus. Die Winterthurerinnen kämpften hart aber erfolglos um den Anschlusstreffer. Schlussendlich mussten sich Red Ants in ihrem ersten Spiel in einer höheren Liga mit 2:5 zu schlagen geben.

Jetzt heisst es für das Kader von Raphael Steffen in den weiteren Trainings an den guten Leistungen an zu knüpfen, an den Defiziten zu arbeiten und nächsten Sonntag in Zürich gegen die Zurich Lioness Höchstleistungen zu bringen. 




 


 

 

 

 

 

 

         

         

 

 

 

 

 

 

 

Red Ants Rychenberg
Winterthur

 

Geschäftsstelle
Gärtnerstrasse 18

8400 Winterthur
Tel. 052 202 17 78
sekretariat@redants.ch