Red Ants Rychenberg

Damen-Unihockey

 

aus Winterthur

 

 

Damen 1. Liga: Sieg gegen UHT H.S. Bronschhofen

01.10.2018 19:54:57

Vor Spielbeginn spürte man die Anspannung der Winterthurerinnen sehr, denn noch nie zuvor konnten diese gegen die Hot Shots aus Bronschofen gewinnen. Dies wollten sie an diesem Samstag unbedingt ändern.

 

  1. Drittel: Das Spiel startete demzufolge sehr hektisch. Ein ruhiger Spielaufbau kam bei beiden Teams kaum zustande. In der 8. Minute gelang den Red Ants durch Sara Zurbuchen auf Zuspiel von Nicole Böckli das erste Tor des Spiels. Es war jedoch Bronschhofen, welche 4 Minuten später den Ausgleich erzielten. 4 Minuten vor Schluss des Drittels konnten diese sogar mit einem Tor in Führung gehen und nahmen diesen Vorsprung auch mit in die Garderobe. Die Red Ants mussten unbedingt eine Reaktion zeigen, um ihr ruhiges und kontrolliertes Spiel aufziehen zu können.
  2. Drittel: Die Red Ants versuchten mit allen Mitteln mehr Druck auf den Gegner auszuüben und wurden 6 Minuten nach Wiederanpfiff mit einem Ausgleichstor durch Sara Zurbuchen belohnt. Es benötigte nur weitere 2 Minuten bis Sabrina Baltisser die Red Ants sogar in Führung brachte. In der 33. Minute war es dann nochmals Sabrina Baltisser, welche auf Zuspiel von Maya Corina denn Ball erneut ins Goal der Hot Shots schoss. Nur eine Minute später war es dann Sara Zurbuchen, welche einen 3-Tore-Vorspruch für die Red Ants herstellte. Lediglich 5 Sekunden nach Wiederanpfiff konnte Bronschhofen diesen aber wieder auf 2 Tore verringern. 3 Minuten vor Schluss des Mitteldrittels durften die Red Ants sich sogar noch im Powerplay zeigen. Es dauerte lediglich 28 Sekunden bis Nicole Böckli auf Zuspiel von Sabrina Baltisser die Überzahlsituation ausnutzen konnte. So ging es für die Red Ants mit einem 3:6 Zwischenstand und einem gestärktem Selbstbewusstsein in die Garderobe.
  3. Drittel: 5 Minuten nach dem Wiederanpfiff erhöhte Sarina Wuffli den Vorsprung für die Winterthurerinnen. In der 49. Minute war es aber wieder Bronschofen, welche eine Reaktion zeigten und innert 4 Minuten 3 Tore erzielten und somit auch den Anschlusstreffer zum 6:7. Die Winterthurerinnen wurden wieder etwas nervöser, versuchten trotzdem den Druck auf die Hot Shots erneut zu erhöhen und den schon fast sicher geglaubten Sieg nicht mehr aus den Händen zu geben. Dies gelang Sabrina Baltisser mit dem Zuspiel von Salome Morf. Nur 10 Sekunden später doppelte Maya Corina auf Zuspiel von Sabrina Baltisser nach. 4 Minuten vor Schluss konnte Nicole Böckli ebenfalls ein Tor erzielen. Eine Minute später war es dann Sarina Wuffli, welche auf Pass von Nicole Böckli ein weiteres Tor für die Red Ants erzielten. 2 Minuten vor Schluss erzielte Salome Morf auf Zuspiel von Ursina Hollenstein das 6:12 für die Red Ants, welches auch das Endresultat war.

Die Red Ants reisten zufrieden mit ihrer Leistung wieder nach Hause und waren überglücklich, endlich einen Sieg gegen den UHT H.S. Bronschhofen erzielt zu haben. Bereits am nächsten Sonntag empfangen die Red Ants zu Hause die Ad Astra aus Sarnen.

 

Bericht Corina Sutter




             

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 

 

Red Ants Rychenberg
Winterthur

 

Geschäftsstelle

alte Schaffhausenstrasse 10

8413 Neftenbach


sekretariat@redants.ch