Red Ants Rychenberg

Damen-Unihockey

 

aus Winterthur

 

 

Damen 1. Liga - klarer Sieg gegen die Jets

26.11.2018 17:32:44

Am Sonntag, 25.11.2018 um 11:00 Uhr wurde die Partie zwischen den Kloten-Dietlikon Jets und den Red Ants in der Sporthalle Hüenerweid angepfiffen.

 

Die Red Ants starteten konzentriert in die Partie. Bereits in der ersten Minute konnte der erste Treffer durch Stefanie Baltisser erzielt werden. Die ersten zehn Minuten lief der Ball gut in den Reihen der Winterthurerinnen und die Spielzüge konnten schön aus der eigenen Zone aufgebaut werden. Ein weiteres Tor gelang jedoch keines. Die zweiten zehn Minuten waren von einigen Fehlpässen geprägt, das spielbestimmende Team waren jedoch weiterhin die Red Ants.

 

Zu Beginn des zweiten Drittels war die Passqualität wieder besser und das Spiel der Gäste funktionierte etwas besser. In der 24. Minute lancierte Sina Schlager Seraina Zgraggen, welche das Skore auf 2:0 erhöhte. 5 Minuten später gelang Flavia Rechsteiner nach einem Drehschuss aus der hinteren Reihe das dritte Tor. Nur wenige Minuten später musste eine Spielerin der Kloten-Dietlikon Jets wegen eines Stockschlages auf die Strafbank. Die Powerplay-Formation konnte sich gut im gegnerischen Drittel festsetzen und schliesslich das 4:0 durch Sarina Wuffli auf Pass von Ursina Hollenstein erzielen. Die Gäste hatten nur wenige Torchancen, welche vorwiegend nach Fehlern der Red Ants vorgetragen wurden. Das nächste Tor wurde schliesslich erneut durch die Gäste erzielt. Nicole Böckli schloss aus spitzem Winkel ab und konnte die Torhüterin bezwingen. Gut eine Minute später konnte sich auch Maya Corina in die Torschützenliste eintragen lassen – sie erzielte das 6:0. Kurz vor Ende der zweiten Pause gelang dem Heimteam ihr erstes Tor. Somit gingen wir mit dem Zwischenstand von 1:6 in die Pause.

 

Das letzte Drittel startete etwas verhalten. Die Red Ants konnten nicht ihr Bestes spielerisches Können zeigen, jedoch waren sie ziemlich effizient. Maya Corina erzielte in der 43. Minute das 7:1 und später im Powerplay das 8:1. Nur 23 Sekunden später erhöhte Corina Sutter das Skore auf 9:1 für die Gäste. Die Red Ants konnten danach weitere gute Torchancen erspielen, die Torhüterin der Kloten-Dietlikon Jets zeigte jedoch ihr Können und liess keinen weiteren Treffer mehr zu. Das letzte Tor der Partie gelang dem Heimteam in der 57. Minute. Somit lautete das Endresultat 2:9.

 

Fazit: Die Red Ants konnten das spielerische Können nicht vollständig abrufen, zeigten sich jedoch sehr effizient und konnten einen klaren Sieg nach Hause nehmen.

 

Bereits nächstes Wochenende steht das Heimspiel gegen die Hot Shots aus Bronschhofen an.




             

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 

 

Red Ants Rychenberg
Winterthur

 

Geschäftsstelle

alte Schaffhausenstrasse 10

8413 Neftenbach


sekretariat@redants.ch