Das NLA

Damenteam

 

in Winterthur und Umgebung

 

 

Damen 2.Liga zweite Runde 1.10.2017

04.10.2017 19:49:27

UHC Dietlikon - Red Ants 2 - 1

Im ersten Spiel war der Gegner der Ameisen der UHC Dietlikon ll, welcher mit voller Besatzung anreiste. Da die Winterthurerinnen mit ihren 10 Feldspielerinnen eher knapp besetzt waren, hiess es die Kräfte bedacht einzuteilen. Der Plan war es, ein passives und kräftesparendes Spiel aufzuziehen und auf Konter zu spielen.

Nach der ersten Hälfte des Spiels stand es 0:1 für den UHC Dietlikon ll, was aus der Sicht der Winterthurerinnen ein akzeptables Resultat darstellte. Zu ihrer Freude konnten sie feststellen, dass mehr möglich war als nur zu kontern und so kamen auch in der zweiten Hälfte einige sehr schöne Aktionen zu Stande. Trotz einer guten Leistung kassierten die Red Ants Winterthur das 0:2.

In der 19. Minute gelang Flurina Frutiger auf Pass von .... dann den Anschlusstreffer. In einem Time-Out wurden die Kräfte für die letzte Minute gesammelt und alles auf eine Karte gesetzt - der Ausgleich musste her. Doch trotz einer grossen kämpferischen Leistung, konnte dieses Ziel nicht erreicht werden und das Spiel endete mit einem Stand von 2:1.

 

 

GC - Red Ants 3 - 0

Gutes Spiel trotz Niederlage

Die Batterien waren nach der kurzen Pause noch nicht ganz aufgeladen und schon ging es weiter mit dem zweiten Spiel dieser Meisterschaftsrunde. Mit GC wartete ein starker Gegner auf uns, der uns schon in der letzten Saison immer wieder Mühe bereitet hatte. Die Stadt-Zürcherinnen starteten jedoch verhalten und fanden in den ersten Minuten nicht so recht ins Spiel. Das wiederum gab uns die Chance unser Spiel aufzubauen. Leider konnten wir diverse Chancen nicht in Tore ummünzen. Im Gegenteil, GC war endgültig angekommen und eine Unachtsamkeit unsererseits führte nach einem Weitschuss zum 0:1 Rückstand. Trotzdem hielten wir weiter sehr gut mit unseren Gegnerinnen mit. Belohnt wurden wir dafür nicht – im Gegenteil noch vor der Pause mussten wir ein zweites Gegentor hinnehmen. GC wusste die wenigen Lücken die wir ihnen boten sehr gut auszunützen. Auch nach der Pause konnten wie mit unserem Spiel zufrieden sein, wiederholt kamen wir zu Chancen. Es fehlte uns jedoch einfach an der nötigen Kaltblütigkeit vor dem gegnerischen Tor. Nach 40 Minuten stand es 0:3, erneut fehlten uns die für einen Sieg nun einmal unabdingbaren Tore! J Dieser Spieltag endete somit für uns ohne Punkte. Alles in allem können wir mit der gezeigten Leistung in Anbetracht der zahlreichen Absenzen und Verletzungen von wichtigen Spielerinnen aber zufrieden sein.




 


 

 

 

 

 

 

         

         

 

 

 

 

 

 

 

Red Ants Rychenberg
Winterthur

 

Geschäftsstelle
Gärtnerstrasse 18

8400 Winterthur
Tel. 052 202 17 78
sekretariat@redants.ch